Wie hoch sind die Ausbildungskosten für die PTA Schüler?

Die Ausbildung ist zur Zeit schulgeldfrei.
Das Schulgeld beträgt normalerweise € 184,50 pro Monat. Bis vorerst 31.12.2024 verzichtet der Schulträger allerdings auf die Erhebung des vorgenannten Schulgelds. Die Finanzierung wurde für diesen Zeitraum seitens der Bayerischen Staatsregierung aus dem sog. Gesundheitsbonus beschlossen und zugesagt.

Interview mit einer Schülerin

Anastasia zeigt uns, wie sie in unserem Galeniklabor Kapseln herstellt. Dazu erzählt sie uns, warum sie sich für diesen Beruf entschieden hat und was sie während der Schulausbildung lernt. außerdem antwortet sie ganz ehrlich auf die Frage, ob ihr die Schule auch Spaß macht. Anastasia erzählt uns auch, welche Voraussetzungen man für die Ausbildung zur PTA mitbringen sollte und wie die Berufschancen später sind.

Wohnmöglichkeiten während der Ausbildung zur PTA

Während der Ausbildungszeit ist es vielen Auszubildenden aufgrund der langen Anfahrtswege nicht möglich nach Schulschluß den Heimweg anzutreten. Hierfür stehen in Augsburg und Umgebung neben dem privaten Wohnungsmarkt unter anderem folgende Wohnheime zur Verfügung.

So bewirbst du dich an der PTA Schule Augsburg

Nachfolgende Informationen sollen Ihnen einen Überblick geben, wie Sie sich an unserer Schule richtig bewerben. Sollten noch Fragen offen sein, so nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Das 160-Stunden und 6-Monats Praktikum während der PTA Ausbildung

Während des Lehrgangs erfolgt außerhalb der Unterrichtszeiten ein 160 Stunden umfassendes Praktikum in einer Apotheke. Es soll den Schülern Einblicke in den Betriebsablauf einer Apotheke und die pharmazeutischen Tätigkeiten vermitteln und in Abschnitten von mindestens fünf zusammenhängenden Tagen abgeleistet werden. Dieses Praktikum kann frühestens im August vor dem Beginn der Schulausbildung absolviert werden, wobei hier maximal eine Woche abgeleistet werden sollte.

Die Schulausbildung der PTA

Die Grundlage für die Ausbildung zum pharmazeutisch-technischen Assistent, ist die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für PTA vom 23. September 1997.

Voraussetzungen für die Ausübung des PTA Berufes

Das PTA Gesetz nennt folgende Voraussetzungen: Mittlerer Bildungsabschluss 2-jährige schulische Ausbildung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule (näheres hierzu s. unten) 160 Stunden Praktikum in einer Apotheke Zusatzausbildung in Erster Hilfe Erfolgreicher Abschluss des 1. Abschnitts der staatlichen Abschlussprüfung (im Anschluss an die Schulausbildung) 6-monatige praktische Ausbildung in einer Apotheke Erfolgreicher Abschluss des 2. Abschnitts der staatlichen Abschlussprüfung (im Anschluss an die praktische Ausbildung) Bei Erfüllung dieser Voraussetzungen wird die Berufsausübungserlaubnis von der zuständigen Behörde erteilt.